Finnatics

ACHTUNG: Probelauf! Wir stellen schrittweise auf das neue blogbasierte Design um. Wer dringend Infos aus dem Archiv braucht –> bitte sehr.

Finnatics ist eine seit 1995 immer wieder aktualisierte Website, die sich mit den musikalischen Aktivitäten der Brüder Tim und Neil Finn beschäftigt. Da diese seit den 70er Jahren aktiv sind, erwartet sie hier letztendlich eine etwas größere Site. Keine Angst, Sie sind nicht alleine hier … Der Schwerpunkt liegt auf der ersten Phase von Crowded House zwischen 1986 und 1996, aber auch die Soloprojekte der Finns, Split Enz und die zweite Phase der Crowdies seit 2007 sind hier gut vertreten.


Split Enz
Sagenumwobene Band, die zwischen 1972 und 1984 acht Alben auf den Markt brachte und dabei stilistisch alles von Vaudeville über Pop und Rock bis zu Punk abdeckte – gegründet von Tim Finn und Phil Judd. Split Enz waren zeitweise ein Septett, zuletzt ein Quintett. Größte Hits: »I Got You« (1980) und »Message To My Girl« (1983).

Crowded House
Der größte Teil von Finnatics beschäftigt sich mit Neils Band nach Split Enz zwischen 1986 und 1996 und seit 2007! Hier erreichten die Neil-Finn-Songs ihren größten Bekanntheitsgrad – größte Hits: »Don’t Dream It’s Over« (1987) und »Weather With You« (1992) – sechs Alben, eine Greatest Hits, eine Raritäten- und eine Live-Doppel-CD/DVD.

Finn Brothers
Die Brüder Tim und Neil starteten 1995 ein gemeinsames »Duoprojekt«, das bisher zu vier größeren Tourneen und zwei Alben führte.

Tim Finn
der Leadsänger und Mitgründer von Split Enz ist seit 1983 solo unterwegs (unterbrochen von einer knapp zweijährigen Mitgliedschaft bei Crowded House 1990/91). Seit 1983 hat er zehn Soloalben veröffentlicht.

Neil Finn
der Leadsänger und Songwriter von Crowded House ist auch ohne seine Bandkameraden oder seinen Bruder Tim produktiv. 1998, 2001 und 2014 gab’s Solo-Alben, und Ende 2001 eine Liveplatte.